I

Dein Weg in die Freiheit - von der Raupe zum Schmetterling

Wir alle kommen als Raupen in diese materielle Welt. Unser Blickwinkel ist begrenzt und wir fressen uns bedürftig durch alle Blätter, die wir bekommen können. Der eine mehr, der andere weniger.

Das scheint unsere Aufgabe zu sein: kriechen und fressen und fressen und kriechen.

Doch irgendwann geschieht das Wunder. Wir erkennen, dass wir in Wahrheit gar keine begrenzten Raupen sind. Wir fühlen plötzlich eine tiefe Sehnsucht in uns und eine greifbare Weite. An diesem Punkt sind wir bereit weiterzugehen - uns zu verpuppen.

Unsere Metamorphose hat begonnen. Das ist der schwierigste Teil, denn wir lösen uns sprichwörtlich auf, um zu etwas Neuem und viel Größerem zu erwachen - zu einem Schmetterling - das Symbol für


  • Wiedergeburt
  • Transformation
  • Freude
  • Leichtigkeit


Du befindest dich gerade in solch einem Verpuppungsstadium, wenn:


  • du instinktiv weißt und fühlst, dass du nicht mehr die Raupe sein kannst
  • du nach einem ganz anderen Weg - als bisher üblich - suchst
  • du keine Ahnung hast, wie es jetzt für dich weitergehen soll
  • du tatsächlich an der Weggabelung oder am Point of no return angekommen bist
  • du Angst vor Verlust deines eigenständigen Ichs hast
  • du eine tiefe Sehnsucht spürst und/oder einen unwiderstehlichen Ruf der Liebe und Einheit hörst


An diesem Punkt benötigst du grenzenloses Vertrauen in dein Selbst und das Wissen um die liebevolle Verbundenheit, die alles schützend nährt und umhüllt.


All das hast du bereits in dir!

Es ist dein angestammtes Erbe!


Und dennoch tun sich viele an diesem - oft als schmerzhaft empfundenen - Punkt in ihrem Leben schwer. 

In deinem neuen Kokon kennst du dich nicht mehr aus. Du hast keine Ahnung und weißt auch nicht, was sich da täglich aufs Neue verändert und entwickelt.  Deine Zeit, in der du umtriebig gekrochen und gefressen hast, ist vorbei. Du musst jetzt gar nichts tun - nur zulassen und in den Prozess vertrauen.


Du bist bereit, Verantwortung und die Obhut über deinen Weg anzunehmen?

Dennoch siehst du manchmal vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr?

Dann kann ich dich als Weggefährtin, Erinnerungshilfe und Wegweiser dort abholen, wo du dich festgefahren zu haben scheinst. 

Lass uns gemeinsam auf deine Blockaden schauen und uns schließlich wie Schmetterlinge darüber erheben und diese schlicht vergehen lassen.


Ich freue mich, wenn du dich zu mir geführt fühlst!