Gaby Mrosek

Autor / Gelebtes Praktizieren von "Ein Kurs in Wundern" / Geistheilung

Publikationen

"Großer Bruder - Bruderherz" erschienen am 10. August 2018 im Masou Verlag.

 

Die sehr persönliche und spirituelle Erzählung richtet sich an Leser, die auf der Suche nach der Wahrheit des Lebens und des Seins sind. Menschen, die ahnen, dass es etwas gibt, was jenseits aller fünf Sinne existiert und die bereit sind, die Lösung ihrer Probleme in ihrem eigenen Geist zu suchen und auch zu finden.                                                                                      Es ist eine wahre Geschichte über die Liebe und das Leben ohne der uns bekannten Dualität. Die Entdeckungsreise geht tief in die eigene Seele, in der alles Göttliche bereits vorhanden ist und die nichts braucht. Sie zeigt die eigene Macht und Stärke, die jedem innewohnt, sowie die damit verbundene Verantwortung für das Sehen und Urteilen.

Inhaltlich geht es hauptsächlich um meine Erfahrung mit einer mir von jeher sehr vertrauten inneren Stimme. Diese Stimme ist es, die mich durch Schwierigkeiten und verschiedene Situationen in meinem Leben führt. Sie lässt mich die Welt anders betrachten, als sie scheinbar ist. Sie zeigt mir in allen Bereichen, dass das Leben, das wir wahrnehmen, auf dem Kopf steht und geistig berichtigend betrachtet werden muss, wenn sich Frieden und Freude einstellen sollen.                                            Diese Stimme stellt sich mir als Jesus vor, der so ganz anders ist, als das Christentum ihn lehrt. Ein weiser Führer mit glasklarer und liebevoller Logik, der sich weder überhöht noch erniedrigt, und der mir ganz praktisch zur Seite steht.              In dieser tiefen Nähe und Vertrautheit nenne ich ihn gerne großer Bruder oder Bruderherz.                                                      Im Laufe der Zeit schaut er mit mir auf die verschiedenen Fragen, die sich stellen und die wir alle kennen. Er lässt keine Antwort aus und erklärt wunderbar in Metaphern und Bildern, die sehr verständlich sind.                                                            Das Ergebnis ist tatsächlich eine wunderbare Erfahrung des eigenen Seins und der Essenz des eigentlichen Lebens. Es ist eine Transformation heraus aus der gefühlten Körperidentität, hinein in das Einssein der völligen Liebe.